Sri Lanka 2018

Vorabfrage, Interessensbekundung, Evaluationsbogen

Alle Jahre wieder durchstreifen wir die Internationale Tourismus Börse ITB in Berlin, um spannende Pressereisen zu ermöglichen. In diesem Jahr haben wir u.a. Kontakt zum Nationalen Tourismusbüro von Sri Lanka aufgenommen und dabei die Möglichkeit einer fünftägigen Pressereise diskutiert.

Das zuständige Tourismusbüro ist gewillt, im September/Oktober 2018 eine solche Pressereise für InteressentInnen des Pressenetzwerks für Jugendthemen zu organisieren – falls wir von interessierten Kolleginnen und Kollegen einen zugehörigen Evaluationsbogen vorlegen können.

Deshalb drehen wir in diesem Fall das Verfahren um und bitten Sie/Euch, den hier angefügten Fragebogen auf Englisch auszufüllen und bis spätestens 1. Mai 2018 an das PNJ-Büro zurück zu schicken. Wir werden diese Fragebögen an das Tourismusbüro in Sri Lanka weiterreichen, von wo aus wir dann für ausgewählte JournalistInnen eine Zusage erhalten.

Das heißt: Nur wer bereit ist, diesen Fragebogen ausgefüllt und mit allen erforderlichen Zusatzinformationen an uns zu schicken, hat Aussicht auf einen Platz in der Pressereise.

 

Bedingungen für die Teilnahme an der Pressereise nach Sri Lanka

 

Die hier beschriebene Pressereise nach Sri Lanka ist eine frei organisierte und finanzierte Veranstaltung. Sie sollten bei den Themenwünschen eigene Ideen einfügen (z.B. Jugend in Sri Lanka, Natur, kulturelles Erbe etc). Aus diesen Wünschen stellt das Tourismusbüro später die Gruppenreise zusammen.


Im Falle eines Zustandekommens der Pressereise würde das Pressenetzwerk für Jugendthemen als Kooperationspartner für Sie fungieren. In dieser Rolle würden wir einen Teilnehmerbeitrag von 150 Euro für PNJ-Mitglieder und von 220 Euro für Nicht-Mitglieder erheben. Eventuell fallen Visa-Gebühren an. Weitere Kosten z.B. für Flug, Unterkunft oder Verpflegung entstehen für die TeilnehmerInnen nicht.


Zusätzlich würden wir in Absprache mit dem Tourismsbüro von Sri Lanka eine Kaution in Höhe von 300 Euro erheben, die gewährleisten soll, dass die TeilnehmerInnen jeweils mindestens einen journalistischen Beitrag veröffentlichen. Umgehend nach der Veröffentlichung und der Zusendung einer Kopie erhalten die TeilnehmerInnen die Kaution zurück.

Wir freuen uns auf Ihre Antwort und auf die Zusendung des Evaluationsbogens bis spätestens 1. Mai 2018.

Download
Foreign Journalist - Evaluation form -
Adobe Acrobat Dokument 598.2 KB