Pressereise Zypern 2017

Kulturhauptstadt Pafos & Tourismus: 22. - 26. März 2017

Zypern, Insel der Götter? Naja, jedenfalls eine Insel, über die seit Tausenden von Jahren die Anwohner des Mittelmeeres gereist sind – und alle haben ihre Spuren hinterlassen: Hellenen, Römer, Osmanen, Briten, Griechen und Türken. In den letzten Monaten hat Zypern vor allem von sich Reden gemacht, weil Griechenland und Türkei um einen Weg zur Wiedervereinigung des Landes ringen. Und die drittgrößte Insel des Mittelmeeres stellt 2017 mit Pafos eine der beiden Kulturhauptstädte Europas. Außerdem gilt Zypern wegen seiner vielen außergewöhnlich sauberen Strände als gar nicht mehr geheimer Tipp unter Urlaubern.

Unsere Pressereise wird uns mit all diesen Themen in Verbindung bringen. Aber unser Hauptaugenmerkt gilt der Kulturhauptstadt Pafos und der Frage: Wie bezieht die Stadt an der Südwestküste junge Menschen in ihr quirliges und abwechslungsreiches Konzept ein?

Foto: Markus Basslerr
Foto: Markus Basslerr

Wie kann man die Kulturhauptstadt Pafos beschreiben, ohne auf Aphrodite einzugehen. Die Göttin der Liebe und Schönheit wurde im Meer geboren und betrat am Felsen Pétra tou Romioú festen Boden. Ein göttlicher Ort also, und so ist es kein Wunder, dass seit 10.000 Jahren in dieser Region Menschen siedelten. Ein archäologischer Park mit wunderbar erhaltenen farbenfrohen Mosaiken aus römischen Palästen stellt das Zentrum der Kulturhauptstadt dar. Ein Katzensprung entfernt liegt der kleine Fischerhafen und eine Ufer-Promenade. Die Kulturhauptstadt soll auch die Religionen der Insel verbinden. So werden sich beispielsweise beim Projekt „Geschmack verbindet“ Menschen aller Glaubensrichtungen übers Essen näher kommen.

Die Finanzkrise hat die Organisatoren gezwungen, den Gürtel für Pafos 2017 enger zu schnallen. Das wird dem Konzept der Kulturhauptstädte insgesamt gut tun, wenn sich die Gemeinden wieder auf das Ursprüngliche besinnen. Wir werden hinterfragen, wie die ostmediterrane Stadt das möglich macht. Wenn im gut gefüllten Amphitheater Kultur im T-Shirt genießen, wenn der Leuchtturm die Küstenkulisse erhellt – dann wird sich Flair mit Kultur mischen, ohne dass der große Mammon regiert.

Und wir sind dabei. Wir besuchen Veranstaltungen, sprechen mit Organisatoren und begleiten junge Menschen aus Pafos, die sich für die Kulturhauptstadt engagieren. Neben Kultur wollen wir aber auch etwas über den Tourismus auf Zypern erfahren. Ausflüge in die Umgebung und ins Troodos-Gebirge zeigen die vielen Gesichter der Insel.
 

Foto: Wikipedia
Foto: Wikipedia

Organisatorisches

Das Programm ist für maximal sieben TeilnehmerInnen beschränkt. Eingeladen sind JournalistInnen mit Themenschwerpunkt Jugend und/oder Tourismus sowie MitarbeiterInnen für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in der Jugendhilfe.

Ausnahmsweise gilt: Wer zuerst kommt, malt zuerst. Frühbucher, die die professionellen Voraussetzungen erfüllen, erhalten auch schneller eine Teilnahmezusage.
   
Teilnehmende zahlen 129 € (PNJ-Mitglieder) bzw. 199 € (Nicht-Mitglieder). Im Preis enthalten sind Flug ab Frankfurt oder Düsseldorf oder Berlin, Unterkunft, Verpflegung und natürlich die Teilnahme am Programm inklusive Eintrittsgelder. Da alle Teilnehmende in ihren Medien bzw. Jugendorganisationen über ihre Reiseerkenntnisse berichten sollen, erhebt das PNJ eine „Kaution“ in Höhe von 250 €, die eine aktive Medienarbeit garantieren soll. Wir erwarten, das jeder Teilnehmer mindestens einen journalistischen Bericht über die Kulturhauptstadt Pafos bzw. Zypern als Urlaubsziel veröffentlicht. Bei Zusendung von Berichten, die auch zur PNJ-Dokumentation auf der PNJ-Website zur Verfügung stehen, wird die Kaution umgehend zurück überwiesen.

Foto: Markus Basslerr
Foto: Markus Basslerr

Anmeldung bitte nur mit allen erforderlichen und vollständig ausgefüllten Papieren bis Mittwoch, 12.02.2017 mit den folgenden Unterlagen:

  • Anmeldungsformular (Seiten 3 und 4 der hier hinterlegten Ausschreibung)
  • 2 Fotokopien von Artikeln oder Berichten, die journalistische Arbeit bzw. Öffentlichkeitsarbeit in der Jugendhilfe belegen.

Veranstalter

Das Programm wird organisiert vom Pressenetzwerk für Jugendthemen in Kooperation mit der Fremdenverkehrszentrale Zypern, mit dem Organisationsbüro der Kulturhauptstadt Paphos und der Fluggesellschaft Germania.

Download
Einladung_PNJ-Pressereise-Zypern-2017.pd
Adobe Acrobat Dokument 346.9 KB