Publikationen

Das Pressenetzwerk für Jugendthemen will beobachten, vernetzen - und natürlich informieren. Deshalb veröffentlichen wir neben dieser Website zu unterschied-lichen Veranstaltungen Blogs, online-Magazin und gelegentlich Print-Produkte: Das PNJ-Intern erhalten unsere Mitglieder vier mal jährlich kostenfrei. Es enthält Berichte aus dem Verein, Hinweise auf kommende Veranstaltungen und die Vorstellung von Mitgliedern und Mitgliedsorganisationen. Hier zeigt sich die Kraft des Netzwerks.

 

Wir haben in der Seite "Griechenland" schon darauf hingewiesen, dass wir seit 2014 den deutsch-griechischen Jugendaustausch und den Aufbau des deutsch-griechischen Jugendwerkes mit dem Blog agorayouth begleiten.

 

2017 wird im Zeichen des Reformationsjubiläums stehen. Aber wie das so ist bei Revolutionen, die 500 Jahre zurück liegen: Oft begeistern sie ein Fachpublikum, junge Menschen interessieren sich für andere Dinge. Kurz: Luther fetzt nicht. Die Lebensumstände Jugendlicher und junger Erwachsener in Deutschland sind heutzutage andere. Unser neuer - vom BMFSFJ geförderter - Blog „Mensch, Martin!ʺ schafft Zugänge und Begegnungen, die das Thema Reformation und seine Menschen spannend machen. Die Seite stellt Projekte und Personen vor, die bereits mit dem Thema 500 Jahre Reformation in Berührung gekommen sind.  „Mensch Martin!ʺ richtet sich genauso an alle, die inspiriert werden wollen oder ein Netzwerk suchen, um ihre Idee für 2017 in Form zu bringen. Ein kirchlicher Kontext ist kein Muss aber auch kein Hindernis!

 

2015 war das Jahr der vielen Gedenkveranstaltungen zum 70. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkriegs. Wir haben uns daran mit deutsch-niederländischen Projekten beteiligt, die auf den Niederlande-Seiten dieser Website beschrieben sind. Neben dem Blog "Für Freiheit" ist dabei auch die online-Zeitung "Voor Vrijheid" entstanden, die eindrucksvoll zeigt, was sich in diesem denkwürdigen Jahr nicht nur beim PNJ sondern überhaupt im bilateralen Bereich abgespielt hat.

Das Comeback 2013 event konnten wir wieder mit einem Medienworkshop begleiten. Entstanden ist ein Blog und die digitale Zeitung hin + weg.

 

JUGEND für Europa feierte im Sommer 2013 seinen Geburtstag mit der Fachtagung "Building Tomorrow's Europe" - und wir waren in der großen Veranstaltung mit vielen hochrangigen Gästen dabei. Klar, mit einem Medienworkshop. Wie's war, zeigt unser Blog.

 

2012 fand erstmals das EFD-Heimkehrer-Event Comeback 2012statt. Wir begleiteten die dreitägige Veranstaltung mit einem Blog und mit der digitalen Zeitung hin + weg

Für ein deutsch-finnisches Partizipationsprojekt, das im Auftrag des BMFSFJ durchgeführt wurde, erstellten wir im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit den Blog Verstärker.

 

Das Magazin Connecting Youth Media erschien bis 2011 in unregelmäßigen Abständen. Wir verschickten es kostenfrei natürlich an unsere Mitglieder, aber auch an andere interessierte JournalistInnen, Vereine und Verbände der Jugendhilfe, Stiftungen und Behörden, die sich mit dem Thema Jugend beschäftigen sowie an Politiker, die sich für Jugendthemen interessieren. Connecting Youth Media ist ein Heft von jungen Journalisten für Kolleginnen und Kollegen, die sich für deutsche und internationale Jugend- und Medienthemen interessieren. Damit schließt das Magazin die Lücke zwischen Jugend- und Medienthemen und professionellem Journalismus. Einige unserer Hefte stehen hier zum Download bereit.

Download
CYM_2007.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB
Download
CYM_Israel_2008.pdf
Adobe Acrobat Dokument 931.0 KB
Download
cym_2010_rus.pdf
Adobe Acrobat Dokument 960.0 KB